Kursprogramm

Vortragende

Themen

Inhalte

Hygienerichtlinien der Podologischen Fußpflege.  Den Umgang mit Instrumenten der Podologischen Behandlung. Sterilisatoren in Anwendung und deren Verwendung im Alltag  leicht gemacht. Die Dokumentation und Anamnese wird bei allen Podologen gleich geführt - hier lernen Sie wie! Die Anwendung von Spezialtechniken, Fräsen, wann - wie – womit… Neue Materialien – wie wende ich es wo an…

Das Wissen über Spangen und Orthesen wird vertieft.

Austausch von Erfolgen langjähriger Podologen gibt uns Erfahrungen und wissenswertes über den Beruf. Und die Möglichkeit, als Berufsgruppe erfolgreich zu sein, um Kooperationen zu erweitern.

Wir suchen Kolleginnen und Kollegen – österreichweit!

Voraussetzungen

Um als PODOLOGISCHER FUSSPFLEGER im Verein Mitglied zu werden und an diesen Schulungen teil zu nehmen gelten folgende Voraussetzung:

Die Ausbildung zur Hand- und Fußpflege mit abgeschlossener Lehrabschlussprüfung und nachweislich Praxis. Oder auch die Befähigungsprüfung und es können Schulen die die gleiche Stundenanzahl wie die Berufsschule oder das Wifi haben anerkannt werden, jedoch nur nach positiven Berufsabschluss durch die Öffentliche Prüfungsstelle des WKO. Bei unseren Kursen ist keine Mitgliedschaft erforderlich. Alle Kurse werden vom AMS gefördert. Derzeit werden vom WAFF bis zu 50% der Kosten übernommen.


Kursort

Podologische Praxis, 1080 Wien, Alserstraße 55